Tomatenpesto mit frischen Tomaten

*Dieser Artikel befindet sich noch in der Bearbeitung. Schau demnächst nochmal vorbei!*

 

 

Hmmmm, was gibt es besseres als frische Zutaten? Für unser selbstgemachtes Tomatenpesto nehmen wir frische Tomaten (am besten selbst geerntet, ist aber kein Muss 😉 ), eine viertel Stunde Zeit zum Zubereiten, ein paar weitere Zutaten, und viel Zeit zum anschließenden Genießen.

Los geht’s – Tomatenpesto mit frischen Tomaten selbstgemacht

Tomatenpesto mit frischen Tomaten passt gut zu…

Geröstetem Ciabatta, Baguette oder selbstgebackenem Brot (mit etwas Olivenöl, oder Knoblauch)

Spaghetti oder anderen Nudeln

Salat, als Topping oder zum Abrunden von Dressings

Auf einfach beratenem oder gegrilltem Hähnchenbrustfilet, einfach ein wenig Tomatenpesto darüber streichen

 

 

Dieser Artikel befindet sich noch in Bearbeitung. Schau später wieder rein!

Schreibe einen Kommentar

*