Vegane Tomatenrezepte

veganen Tomatenrezepte

Es gibt viele gute Gründe, Tomaten regelmäßig in den Speiseplan zu integrieren. Das purpurrote Gemüse betört nicht nur mit seinen optischen Vorzügen. Die Frucht ist eine Wohltat für die Gesundheit. Mediziner schreiben dem Gewächs einen effizienten Schutz vor Arteriosklerose und koronaren Herzerkrankungen zu. Für diesen Effekt ist die in Tomaten enthaltene Substanz Lycopin verantwortlich, die in Form eines Carotinoids antioxidative Eigenschaften aufweist. Der sekundäre Pflanzenstoff trägt zu einem Schutz von Zellmembranen bei und soll sich möglicherweise positiv auf eine Entwicklung vorgeschädigter Zellen in Krebszellen auswirken: allesamt gute Gründe, die kalorienarme Frucht regelmäßig einzunehmen.

Gesunde Inhaltsstoffe von Tomaten

Bemerkenswert gesund ist der hohe Anteil an Vitamin C, der durch Mineralstoffe wie Kalium und wichtige Spurenelemente ergänzt wird. Besonders schmackhaft sind am Strauch ausgereifte Tomaten, die Hobby-Botaniker in Deutschlands Gärten in großen Mengen züchten. Doch einer der größten Vorzüge der Frucht ist deren aromatischer Geschmack. Dieses Geschmackserlebnis für jeden Veganer läuft mit den richtigen Gewürzen zur kulinarischen Hochform auf. Denn erst durch Rosmarin, Thymian & Co. wird das natürliche Aroma der Tomate besonders eindrucksvoll hervorgehoben.

Bruschetta mit Tomaten: eine köstliche Vorspeise

Bruschetta mit TomatenEine besonders beliebte Vorspeise ist vegane Bruschetta mit Tomaten. Dieses Menü kann nicht nur einfach zubereitet werden, sondern schmeckt zudem auch sehr gut. Das Erfolgsrezept dieser lukullischen Kreation ist die Qualität der Nahrungsmittel. Das Erfolgsrezept sind schmackhafte aromatische Tomaten, die mit hochwertigem Brot aus dem Bioladen kombiniert werden. Wer die Bruschetta mit Tomate als Vorspeise zubereitet, sollte zwei Scheiben Brot pro Person verwenden. Das nachfolgende Rezept ist auf vier Personen ausgelegt. Allerdings können die Portionen auch schnell und unkompliziert erhöht werden. Die Vorbereitungszeit der köstlichen Bruschetta beläuft sich auf etwa zehn Minuten. Zusätzlich sind für die Kochzeit weitere fünf Minuten einzuplanen. Sie benötigen folgende Zutaten:

  • 400 Gramm Tomaten (etwa vier Stück)
  • 2 Esslöffel frischer Basilikum
  • 200 Gramm Baguette
  • 2 Esslöffel frischer Oregano
  • 2 Stück Knoblauchzehen
  • 1 Teelöffel Weißweinessig
  • Salz
  • Pfeffer
  • Olivenöl

Im ersten Schritt werden die Tomaten mit einem Sparschäler geschält. Alternativ ist es möglich, die Haut der Früchte einzuritzen und das Gemüse nach einigen Minuten im heißen Wasser zu kochen. Daraufhin wird die Tomate in Eiswasser abgeschreckt, um anschließend die Haut abzuziehen. Nunmehr werden die Tomaten halbiert, um den Strunk herauszuschneiden und alle Kerne mit einem Löffel auszuheben. Dann geben Sie die klein gewürfelten Tomatenstücke in eine Schüssel. Nachdem Sie Basilikum und Oregano in kleine Stücke gerissen haben, mixen Sie die Zutaten in einer Schüssel. Nun ist es an der Zeit, die Mixtur mit Salz, Pfeffer, Weißweinessig und 1,5 Esslöffeln an Olivenöl abzuschmecken. Anschließend wird die fein geschälte und klein gehackte Knoblauchzehe unter den Tomaten-Mix gemischt.

Tipps zur Zubereitung des Baguettes

Das in dünne Scheiben geschnittene Baguette braten Sie bitte bei mittlerer Temperatur beidseitig in der mit Olivenöl versehenen Pfanne an. Jetzt halbieren Sie die zweite Knoblauchzehe, um die obere Seite des Brots damit einzureiben. Sie richtigen pro Person etwa zwei Bruschetta an, indem Sie die Tomatenmischung einfach oben auflegen. Schon ist die schmackhafte Vorspeise servierfertig.

Eine fruchtig-frische Hauptspeise: Tomatensuppe

TomatensuppeEine einfache und köstliche Idee für eine Hauptspeise ist mit Kokosmilch und Mango-Chutney angereicherte Tomatensuppe.

Die Zubereitungszeit für dieses Rezept beläuft sich auf etwa zehn Minuten. Die Kochzeit dauert maximal eine halbe Stunde an. Für diese leckere Suppe benötigen Sie folgende Zutaten:

  • 400 ml Kokosmilch
  • 1.600 g Tomaten (alternativ zwei große Dosen Tomaten)
  • 4 Knoblauchzehen
  • zwei große Zwiebeln
  • 3 EL süßes Mango-Chutney
  • 300 ml Gemüsebrühe
  • Zitronensaft (nach Bedarf)
  • 2 EL Tomatenmark
  • Gewürze (nach Bedarf): Paprikapulver, Thymian, Pfeffer, Muskat, Majoran, Rosmarin, Oregano

Zuerst braten Sie die in Würfel geschnittenen Zwiebeln sowie Knoblauch an, um das Gargut mit Gemüsebrühe abzulöschen. Nachdem Sie dieser Mischung Kokosmilch, Mango-Chutney und Tomaten beigemengt haben, kochen Sie alle Speisen zusammen auf. Nach dem Pürieren dieses Mixes schmecken Sie die Suppe mit den verbleibenden Zutaten ab. Wir wünschen Ihnen guten Appetit! Mehr zum Thema vegane Ernährung und veganes Leben finden Sie hier!

Schreibe einen Kommentar

*